Berufsbilder

cocreation

Susan Barth

Dipl. Psychologin – Flein/D

Susan Barth hat den CAS cocreation Coach erfolgreich absolviert. Wir haben ihr drei Fragen zur Weiterbildung gestellt.

Was möchtest du mit deiner Ausbildung zum cocreation Coach erreichen?

Susan Barth:

Als Coach und Organisationspsychologin ist die Ausbildung zum cocreation Coach einer der zentralen Teile meiner Arbeit, Organisationen und Führungskräfte dabei zu begleiten, Führung und Zusammenarbeit bewusst und rechtzeitig zu entwickeln.

Was bedeutet co-creation für dich?

Susan Barth:

Durch gemeinsames Denken und Erschaffen erleben wir nicht nur Verbundenheit und Sinn, sondern erfahren auch die Macht der kollektiven Intelligenz zur Bewältigung der Herausforderungen dieser komplexen Welt. Da es sich hier um eine urmenschliche Eigenschaft handelt, ist co-creation eine wunderbare Methode, sich wieder daran zu erinnern, was uns eigentlich ausmacht und was wir miteinander meistern können.

Was war einer der schönsten Momente während der Ausbildung?

Susan Barth:

Der Moment im ersten Modul, in dem die Gruppe plötzlich nicht mehr nur aus „Lernenden“ bestand,
sondern sich verband und zu einer eigenen co-kreativen Gemeinschaft wurde, hat mich sehr berührt.

Danke, Susan!

Podcast gefällig?

Tauche in die spannende Welt der Co-Creation ein und entdecke, wie gemeinsame Innovation unsere Zukunft gestalten kann. Höre rein und lass dich von den Geschichten und Ideen inspirieren, die in diese Podcasts geteilt werden.