Berufsbilder

cocreation

Fabian Baschung

Fachspezialist Prozess / Leanmanagement im Kantonsspital Aarau

Fabian Baschung hat den CAS cocreation Coach erfolgreich absolviert. Wir haben ihm drei Fragen zur Weiterbildung gestellt.

Was möchtest du mit deiner Ausbildung zum cocreation Coach erreichen?

Fabian Baschung:

Ineffiziente Sitzungen, stundenlanges aneinander vorbeireden – solche Situationen sind für mich ein Graus. Co-creation beinhaltet genau die richtigen Inputs, damit dies nicht der Fall ist. Ich selbst greife genau auf dieses Wissen bei meiner täglichen Arbeit zurück und vermeide damit solche Situationen für mich und für mein Team.

Was bedeutet co-creation für dich?

Fabian Baschung:

Die Denk- und Vorgehensweise von Co-Creation gepaart mit der Philosophie vom Leanmanagement sind für meine alltägliche Arbeit von grosser Bedeutung. Co-Creation hilft mir dabei, jegliche Art von Austausch optimal zu nutzen. Co-Creation beinhalten Feinheiten, welche auf das Vorgehen und den daraus resultierenden Output enormen positiven Einfluss haben. Genau dieser Effekt fasziniert mich.

Was war einer der schönsten Momente während der Ausbildung?

Fabian Baschung:

Während der Ausbildung durchläuft man den Co-creation Effekt immer und immer wieder. Dies bei sich selbst und anderen zu spüren, lässt einem schon fast etwas „grössenwahnsinnig“ werden und ist ein wirklich toller Aspekt.

Danke, Fabian!

Podcast gefällig?

Tauche in die spannende Welt der Co-Creation ein und entdecke, wie gemeinsame Innovation unsere Zukunft gestalten kann. Höre rein und lass dich von den Geschichten und Ideen inspirieren, die in diese Podcasts geteilt werden.